blog Facebook Myspace Twitter

Clint

10 songs

Pressestimmen:

"In Zukunft wird man bei dem Namen »Clint« nicht mehr nur an das legendäre stone face Eastwood denken müssen, sondern auch an eine neue, aufregende Alternative-Country-Rock-Band aus Wien." (skug)

"Diese CD gehört in jeden Haushalt, in dem Johnny Cash und Kris Kristofferson-Alben am Beistelltischchen liegen." (korso)

"Die Stimme atmet den Staub des U.S.-amerikanischen Hinterlandes und das Songwriting wurde an brennenden Herzen geschult." (Megaphon)

"Neues Projekt des Wiener Singer/Songwriters Robert Tauber, den man eventuell auch als Frontman der lokalen Americanatruppe Lost Compadres kennen könnte. Mit Clint errichtet er seinem Bruce-Springsteen-Fantum ein tönendes Denkmal und klingt dabei alles andere als schlecht, wie die dieser Tage erscheinende Debüt-CD "10 Songs" (Lindo/Hoanzl) verdeutlicht." (falter)

"Kurz gefasst: wer sich für Musik mit Herz und Hirn interessiert der muss hier zuschlagen. Die dezente, aber perfekte Instrumentierung und die tolle (samtweiche) Stimme von Robert sind einfach eine geniale Kombination. Für alle, die vorher mal reinhören wollen: Es sind zwar alle, ich wiederhole nochmals: ALLE, Songs dieser CD gut, aber ich würde dennoch "new trousers" und "silence on all channels" ein wenig hervorheben. Die haben mein Herz erobert." (MusikMagazin.at)

"Bei Nummer 9 bin ich eingestiegen und dachte es handelt sich um Cowboys, die den Weg in eine amerikanische Kleinstadt gefunden, eine Platte aufgenommen haben und nun in einer kleinen verrauchten Bar mit schummrigem Licht ein Konzert geben. ... Aber die 5 Herren kommen aus Wien und sind bestenfalls Freizeitcowboys am Asphalt. ... Neun Nummern hör ich rauf und runter, gefällt mir." (kapuzine)

>> Download "10 Songs": "iTunes"

>> Album bestellen: Shop